Was ist das Omnipod®-Insulin-Managementsystem?

Das zweiteilige Omnipod®-System ist eine schlauchlose, wasserdichte1 Insulinpumpe, die die Behandlung Ihres Diabetes mit Insulin vereinfacht.

Dank des innovativen Designs des Omnipod®-Systems können Sie Ihr Leben mit aller Freiheit und Bequemlichkeit gestalten und gleichzeitig Ihren Diabetes behandeln. Der kleine, wasserdichte1 Pod und das Handgerät des Personal Diabetes Manager kommunizieren drahtlos miteinander2 und geben basierend auf Ihren persönlichen Einstellungen kontinuierlich Insulin ab3.

Bitte sprechen Sie zuerst mit Ihrem Diabetesberater, um Ihre Eignung für das Omnipod®-System zu beurteilen.

Ein innovativer Ansatz zur kontinuierlichen Insulinabgabe

Das Omnipod®-System bietet alle Vorteile einer Insulinpumpentherapie bei gleichzeitig größerer Flexibilität und Freiheit als bei anderen, schlauchgebundenen Pumpen.

Anpassbare Einstellungen für die Insulinabgabe – Sie erhalten immer dann Insulin, wenn Ihr Körper es benötigt.

Die Insulinpumpe gibt kontinuierlich in festgelegten und variablen Mengen Insulin ab und imitiert damit die Insulinabgabe einer gesunden Bauchspeicheldrüse. Das Omnipod®-System gibt das Insulin auf zwei Arten ab:

  • Basalrate: Es wird automatisch und konstant eine kleine Menge Insulin mit einer persönlichen, vorab eingestellten Rate abgegeben.
  • Bolus: Weitere Insulindosen (der sogenannteBolus) können immer dann abgegeben werden, wenn Sie sie benötigen, z. B. zu einer Mahlzeit oder zur Korrektur eines hohen Blutzuckers.

Insulin-Einstellungen sollten wie von Ihnen und Ihrem medizinischen Diabetes-Betreuer besprochen vorgenommen werden.

Das Omnipod®-System kommuniziert drahtlos2, um die Insulinabgabe zu programmieren – unhandliche Schläuche gehören damit der Vergangenheit an.

Sie können den Pod ganz bequem und diskret unter Ihrer Kleidung tragen. Der Personal Diabetes Manager befindet sich derweil in Ihrem Rucksack oder Ihrer Tasche. Der Personal Diabetes Manager muss sich in einer Entfernung von nicht mehr als 1,5 Meter vom Pod befinden, damit ein Bolus abgegeben werden kann. Für die Abgabe des Basalinsulins muss er sich nicht in der Nähe des Pod befinden3.

bis zu 3 Tage1 zuverlässige kontinuierliche Insulinabgabe dank des wasserdichten3 Designs.

Wenn Sie duschen, Sport treiben oder schlafen, müssen Sie den Pod nicht abnehmen. Und außerdem müssen Sie nie wieder einen Ort finden, an dem Sie Ihre Insulinpumpe in der Dusche aufhängen können, oder sich darum sorgen, dass die Pumpe unbeabsichtigt entfernt wird, wenn Sie schlafen.

Die Kanüle wird automatisch per Tastendruck eingeführt – die Nadel ist dabei gar nicht zu sehen.

Sie drücken einfach eine Taste auf dem Personal Diabetes Manager und der Pod führt die Kanüle sicher und gleichmäßig – und nahezu schmerzlos – unter die Haut ein.

Patrick D. Podder Since 2014
Patrick D. Podder™ Seit 2014

Nummer 4 der Forbes 2017 Liste der innovativsten wachsenden Unternehmen

Kontinuierliche Innovation für alle Diabetiker

Das Omnipod®-System hat das Leben von mehr als 140.000 Menschen mit Diabetes auf der ganzen Welt verändert – und wir setzen uns noch lange nicht zur Ruhe. Wir nutzen weiter jeden medizinischen, wissenschaftlichen und technologischen Fortschritt, um die Behandlung für alle Menschen mit insulinabhängigem Diabetes zu vereinfachen.

Erfahren Sie mehr über Insulet Corporation – Hersteller des Omnipod®-Systems.

Frank C. Podder Since Before He Could Even Walk
Frank C. breits Podder™ bevor er laufen konnte
  1. Der Pod ist bis zu 7,6 Meter Wassertiefe für bis zu 60 Minuten wasserdicht (IPX8). Damit kann der Pod länger als eine Stunde lang in einer Tiefe von 7,6 Meter unter Wasser getragen werden. Der Personal Diabetes Manager ist nicht wasserdicht.
  2. Für die erste Aktivierung müssen Pod und Personal Diabetes Manager nebeneinander liegen und einander berühren. Bei normaler Kommunikation darf sich der Personal Diabetes Manager höchstens 1,5 Meter vom Pod entfernt befinden.
  3. Bis zu 72 Stunden Insulinabgabe